Alle Beiträge von Karin

Landesmeisterschaften: LSG-Mädels sahnen ab

Michelle Fischer ist Weitsprung-Meisterin

Für die Athletinnen der LSG Aalen lief das Wettkampf-Wochenende wie am Schnürchen: Michelle Fischer wurde württembergische Weitsprung-Meisterin der Altersklasse W14 und holte sich darüber hinaus noch die Silbermedaille im Kugelstoßen. Ein weiterer Vize-Titel ging an  Cara Uhl im 800-Meter-Lauf. Bei den Landesmeisterschaften gingen die Silbermedaillen an Eva Uhl im Weitsprung und Prisca König im 1500-Meter-Lauf.

Landesmeisterschaften: LSG-Mädels sahnen ab weiterlesen

Senioren-BW: Vier Starter holen fünf Medaillen

Adi Nowakowski, Harald Class, Ruben Riemann und Gerhard Steinhilber.

Fünf Medaillen bei fünf Starts: Wenn das keine gute Ausbeute ist, die Adi Nowakowski, Gerhard Steinhilber, Harald Class und Ruben Niemann von den baden-württembergischen Seniorenmeisterschaften mitbrachten.

Bereits zum vierten Male fanden diese Meisterschaften im badischen Helmsheim statt. Nachdem es immer schwieriger wird, einen Ausrichter zu finden, muss man vor dieser kleinen Gemeinde bei Bruchsal den Hut ziehen, die sich hier immer wieder in den Dienst der Senioren-Leichtathletik stellt.

Angemeldet waren rund 500 Sportler im Alter von 30 bis über 80 Jahre. Darunter auch eine kleine Gruppe der LSG Aalen mit Adi Nowakowski, Gerhard Steinhilber, Harald Class und Ruben Niemann. Die vier schlugen sich wacker und erkämpften sich je zweimal Gold und Silber sowie einmal Bronze bei fünf Starts.

Bei bestem Wettkampfwetter stellte sich Adi Nowakowski  (M80) als ältester Teilnehmer der Herausforderung des 5000m Laufes. Nach flotten 1000 Metern zu Beginn Senioren-BW: Vier Starter holen fünf Medaillen weiterlesen

Vier Meter Höhe für den Gesamtsieg

Hohe Sprünge und viele Bestleistungen gepaart mit fetziger Musik und guter Laune: Das war der 4. Aalener Stabhochsprungabend im Stadion des MTV Aalen, den die LSG Aalen am Freitagabend ausgerichtet hatte.

Die vierte Veranstaltung dieser Art wurde ein voller Erfolg. Die teilnehmenden Athleten bedankten sich mit Saisonbestleistungen beim Veranstalter.

Die beste Leistung zeigte dabei der Ulmer Hubert Kaltenegger. Vier Meter Höhe für den Gesamtsieg weiterlesen

Prisca König läuft neue Bestzeit

Bianca Vetter (links) und Prisca König.

Die internationale Regensburger Laufnacht zeigte sich als gutes Pflaster für drei Athletinnen der LSG Aalen.

Die U20-Kaderläuferin Prisca König knackte auf der 1500-Meter-Strecke die 4:40-Marke und überzeugte mit 4.38.81 Minuten. Das waren fast sieben Sekunden unter ihren vorigen Bestzeit. Bianca Vetter blieb in einem guten 800-Meter-Rennen mit 2:22,96 Minuten nur ganz knapp unter ihrer Bestmarke.

Ebenso einen guten Wettkampf hatte U18-Weitspringerin und KaderathletinEva Uhl, die in einem starken Frauenfeld bei der Gala antrat. Mit ihrer Weite von 5,50 Meter war sie ebenso zufrieden wie der baden-württembergische Landestrainer. „Nur schade, dass der letzte Sprung ungültig war. So einen wünsche ich mir mal gültigen.“

Die nächste Chance dafür ergibt sich am Wochenende 24./25. Juni. Dann startet Eva Uhl bei den U20-Landesmeisterschaften in Mannheim. Dort treten ebenso an die Sprinterinnen Paula Mayer und Anna Lessle, Eileen Bidermann im Kugelstoßen sowie die Unterkochener Läuferinnen Bianca und Christin Vetter und Charlotte Meyer-Ranke.

Am gleichen Wochenende findet die nationale U18-Gala in Schweinfurt statt. Dort ist zwar Jana Uhl in ihrer Paradedisziplin gemeldet, allerdings ist noch unsicher, ob sie bis dahin ihre Verletzung auskurieren kann.